The Forest 0.22 Update & Changelog

The Forest v0.22

Inventar in The Forest 0.22

In diesem aktuellen The Forest Patch (0.22) gibt es zwar keine wesentlichen neuen Features oder neue Waffen – viele Veränderungen gibt es jedoch trotzdem! Vor allem das Gameplay und Multiplayer-Erlebnis wurde stark verbessert und im Allgemeinen deutlich flüssiger und angenehmer gemacht.

Wie immer empfiehlt es sich auch nach diesem Patch ein neues Spiel anzufangen um Bugs zu vermeiden und wirklich von allen neuen Features und Bugfixes zu profitieren!


Generelle Veränderungen in The Forest 0.22:

  • Flugzeugabsturz-Animation verbessert. Gepäck wird aus dem Flugzeug geschleudert etc..
  • Neue Untergründe in den Höhlen.
  • Gegner und Tiere umgehen Feuer nun besser als zuvor.
  • Mutanten-animation wurde verbessert, mehr Variationen des Todes.
  • Blitze verursachen nun auch Schatten.
  • Generelle Grafikverbesserungen (Schöner und schneller)
  • Diverse Anpassungen an den Waffen (Leichtere Waffen haben weniger Schaden als schwere Waffen)
  • Verbesserte Verbrennungs-Animation der Gegner.
  • Verbesserte Bewegungsanimation des Spielers.
  • Die Flechtenfelsen sehen nun besser aus.
  • Wasser sammelt sich nun schneller an beim Regen / Diverse Regenverbesserungen
  • Höhle 6 und Höhle 8 wurden überarbeitet.
  • Gegner in Höhle 6 sehen nun anders aus.
  • Metallcontainer lassen sich nun wegstoßen.
  • Es lassen sich nun keine Gegenstände mehr aufheben während man den Baumstamm-Schlitten schiebt.
  • Geschwindigkeit und Schaden des Katana reduziert.
  • Tiere vermeiden nun besser Klippen, Bäume, Wände,..
  • Verschiedene weitere Bugfixes und Verebsserungen.
  • Verbessertes Design von Felsen & Höhleneingängen.
  • Tiere lösen Fallen nun korrekt aus.
  • Schildkrötenfleisch erscheint nun korrekt.
  • Höhleneingang 3 ist nun nicht mehr von Wasser verdeckt.
  • Standfeuer wärmt den Spieler nun auch, wie andere Feuerstellen – jedoch geringer.
  • Die Regenwahrscheinlichkeit wurde halbiert.

Multiplayer Fixes in The Forest 0.22

  • Massive Verbesserungen im Multiplayer-Game: keine fehlerhaften Animationen und deutlich flüssigeres Gameplay.
  • Bugfix: Brennende Mutanten, die in der Animation „hängenbleiben“.
  • Bugfix: Gegner, die keine neuen Ziele angreifen.
  • Bugfix: Spieler, die eine Session betreten, hören verschiedene Sounds nicht.
  • Bugfix: Spieler wird gekickt wenn er einen verbrannten Arm/Bein isst.
  • Bugfix: Spieler behält weiterhin das Feuerzeug in der Hand nach dem Ladevorgang.
  • Bugfix: Spieler hat nicht die Möglichkeit Fundamente zu reparieren.
  • Beim Start des Spiels wird nun mehr Inhalt der Map geladen – damit der Spieler nicht durch Strukturen „fällt“.
  • Das Wiederbeleben anderer Spieler ist nun möglich indem man 2,5 Sekunden lang den „Take“ Button betätigt.
  1. Anonymous sagt:

    das ist voll coll

  2. isoctagreuto@gmse-de löliger sagt:

    XD WAS SOLL DER SCHEISS

  3. Mütze sagt:

    Ja klar es ist immer alles gefixt ich glaube man will mich einfach nur verarschen. Was macht ihr eigentlich während der update Phase? Jedes mal das selbe! Ich fange schon extra neue Spielstände an um Bugs zuvemeiden aber kriegt es wohl immer noch nicht gebacken in den Höhlen zu fixen das man nicht mehr durch Wände fällt. Mir ist es gerade eben beim Schwänen See passiert. Beim auftauchen hörte ich immer noch Höhlen Musik und über mir waren Berge und ich fiel wieder ins Leere. Ich fühle mich einfach nur noch richtig verarscht -.- Vorallem war es zu Anfang ein echt geiles Spiel und ich spiele das schon sehr lange aber mittlerweile ist wirklich die Luft raus. Man bietet den Spielern nichts außer Verbesserungen der Optik oder Geräusche. Wo bleiben die Aufgaben? Jahrzehnte kannste nur Buden bauen und dich mit Ureinwohner rum ärgern. Die Höhlen sind meiner Meinung nach langweilig gestaltet. Ich weiß nicht was noch wird, aber ich hoffe da kommt noch mehr sonst ist es und bleibt es einfach nur langweilig. Ein Spieler muss auch gefordert werden gerade bei so welchen spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.